Herzlich Willkommen

Freiwillige Feuerwehr Bad Buchau

Gebäude-/Dachstuhlbrand Winterstettenstadt
Unterstützung DLK+TLF+SW
Vollalarm Technische Hilfe
Suchaktion 24.07.-26.07.20
TH3
Größere Mengen Diesel ausgelaufen nach VU
40 Jahre Jugendfeuerwehr
Funken 2020
+++ Adelindis Rockt am 25.06.2022 ab 18:00 Uhr mit der Partyband Members +++

Wieder in den Top 10 beim Sportpokal der Kreisjugendfeuerwehr

IMGP0117 CopyAm vergangenen Samstag (28.09.18) fand in Biberach der diesjährige Sportpokal der Kreisjugendfeuerwehr statt.

Parallel zum stattfindenen BOS-Tag, anlässlich der Einweihung des Feuerwehrhauses Biberach, veranstaltete die Jugendfeuerwehr den Sportpokal. Und hierzu hatte sich die JF Biberach wieder interessante und tolle Spiele mit und ohne Feuerwehrhintergrund überlegt. Schon früh am morgen traf man sich im Feuerwehrhaus Bad Buchau um noch zusammen zu frühstücken und sich auf den bevorstehenden Tag einzustimmen. Nachdem sich die Jugendlichen und Jugendleiter gestärkt hatten fuhr man gegen halb acht in Richtung Biberach. Dort angekommen begab man sich zur Anmeldung für den Sportpokal. Hier bekamen wir weitere Details, wie den Streckenplan, die Verpflegungsstationen sowie die Teilnehmerbändchen ausgehändigt. Die Bändchen gab es dieses Jahr zum ersten Mal und dienten dazu, dass an den einzelnen Stationen kontrolliert werden konnte, das auch jeder Jugendfeuerwehrangehöriger ein Spiel mitgemacht hat.IMGP0089 Copy

Pünktlich um 8:30 Uhr erfolgte dann die Begrüßung durch den Kreisjugendleiter Thomas Zielmann und den Jugendleiter der JF Biberach Steffen Layer. Beide begrüßten die 23 teilnehmenden Jugendfeuerwehren und wünschten einen fairen und verletzungsfreien Wettkampftag. Nach Einteilung der Schiedsrichter zu den jeweiligen Jugendfeuerwehren ging es auch schon zur jeweiligen Station, von da aus gestartet wurde. Wir hatten das Glück, dass unsere erste Station direkt neben dem neuen Feuerwehrhaus war und so konnten wir diese Station zu Fuss erreichen. Gleich an der ersten Station waren die Knotenkünste unserer Jugendlichen gefordert. Da war es gut, dass dies an einer der letzten Übungen nochmals gemacht wurde. Die Jugendlichen erledigten diese Aufgabe dann natürlich ohne Fehler. An der zweiten Station war dann ein ruhiges Händchen gefordert, denn das berühmte Spiel "der heiße Draht" musste auf Zeit und mit möglichst wenig Berührungen überwunden werden. Hier zeigte sich doch ein wenig die Anspannung und Nervosität der Jugendlichen, aber trotzdem wurden ein paar Punkte erreicht. Die weiteren Stationen waren mit Geschicklichkeit, Ausdauer und Sportlichem gespickt. So standen der Aufbau einer Saugleitung, Weitsprung und Dosenwerfen an der Reihe. Beim der Station "Fragen beantworten" konnte ein weiteres Mal geglänzt werden und alle gestellten Fragen wurden von den Jugendlichen richtig beantwortet.IMGP0102 Copy

Bei der Hälfte der Strecke angekommen, erfolgte die erste Stärkung für die Jugendlichen in Form von Getränken und Butterbrezeln. Nachdem jeder gegessen und getrunken hatte ging es auch schon weiter zu den nächsten Stationen. Hier mussten z.B. ein Holzstamm-Puzzle zusammengefügt werden. Aber auch das Seilbeutel-Ziel-werfen stand auf dem Plan. Die gesamte Strecke des Sportpokals ging durch die Innenstad Biberachs, was natürlich dazu führte, dass immer wieder neugierige Zuschauer sich zu den Stationen dazustellten und den Jugendlichen zuschauten. Hier liesen sich die Jugendlichen aber nicht ablenken und erledigten ihre Aufgaben an den Stationen in Ruhe. Immer weiter in Richtung neues Feuerwerhrhaus führte der Weg zurück und so standen auch schon die letzten beiden Stationen auf dem Plan. Der nächste Halt war das alte Feuerwehrhaus. Hier musste in einer Garage mit Sprühflaschen Tischtennisbälle von einer Flasche gespritzt werden. Natürlich ging auch diese Spiel auf Zeit. Nach dem letzten Spiel, Ziel-Schlauch-ausrollen, führte uns er Weg direkt zurück zum neuen Feuerwehrhaus. Hier warteten bereits einige weitere Jugendfeuerwehren und nahmen ihr Mittagessen ein. Auch bei uns stand das Mittagessen an und so konnten die Jugendlichen sich mit Burgern und Pommes stärken. Nach dem Mittagessen gab es reichlich Zeit, dass neue Feuerwehrhaus zu besichtigen und alles genau anzuschauen.

Um 15:00 Uhr stand dann die Siegerehrung an. In der ganzen Halle war es ruhig und alle waren angespannt, als Kreisjugendleiter Zielmann ans Mikrofon trat und begann die Platzierungen vorzulesen. Immer näher kam man den Top 10 und die JF Bad Buchau wurde immer noch nicht genannt. Doch nun war es geschehen, Platz 9. ging an uns und somit landeten wir, wie im letzten Jahr (4. Platz), wieder in den Top 10. Die Jugendleiter beglückwünschten die Jugendlichen zu ihrer guten Platzierung und waren voller Freude. Natürlich werden die Jugendleiter den Jugendlichen hier noch etwas Spendieren. Nach einem gemeinsamen Gruppenfoto mit allen Jugendfeuerwehren fuhr man erschöpft aber stolz zurück nach Bad Buchau.IMGP0181 Copy

Der Sieg beim diesjährigen Sportpokal ging an die JF Erolzheim. Dicht gefolgt von unserer Nachbar-JF Bad Schussenried und der JF Ummendorf. Glückwunsch hier noch an die JF Erolzheim für den Gewinn des Sportpokals 2018. Gleichzeitig aber auch ein dickes Lob an die JF Biberach für die gute Organisation und die Ausrichtung des diesjährigen Sporpokals.

Weitere Bilder hier klicken

Alarmgruppe

aktiv

Interner Bereich

Social Media

      

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.