Herzlich Willkommen

Freiwillige Feuerwehr Bad Buchau

Bundesweiter Warntag am 08.Dezember 2022 um 11:00 Uhr
Gebäude-/Dachstuhlbrand Winterstettenstadt
Unterstützung DLK+TLF+SW
Vollalarm Technische Hilfe
Suchaktion 24.07.-26.07.20
TH3
Größere Mengen Diesel ausgelaufen nach VU
 

PKW-Alleinunfall von Straße abgekommen und überschlagen

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
VU 2
Einsatzort Details

Dürnau -> Kleintissen
Datum 24.11.2022
Alarmierungszeit 06:33 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

FF Bad Buchau
  • ELW 1
  • HLF U
  • MTW 1
  • MTW 2
FF Dürnau
  • LF 8/6
Polizei
  • Polizei Riedlingen
  • Polizei Bad Saulgau
DRK Bad Schussenried
  • RTW 2-83
  • NEF 2-82
Fahrzeugaufgebot   ELW 1  HLF U  MTW 1  MTW 2  LF 8/6  Polizei Riedlingen  Polizei Bad Saulgau  RTW 2-83  NEF 2-82
VU 2

Einsatzbericht

20-jähriger verliert Kontrolle über sein Fahrzeug

Bei einem schweren Unfall zwischen Dürnau und Kleintissen wurde am frühen Donnerstagmorgen gegen sieben Uhr ein 20-jähriger Audifahrer verletzt, und musste in ein Krankenhaus verbracht werden.

In einer leichten Linkskurve zwischen Dürnau und Kleintissen verlor der 20-jährige Fahrer, wohl auch wegen nicht angepasster Geschwindigkeit, auf der nassen Strasse die Kontrolle über sein Fahrzeug. Im Auslauf der Kurve kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab. Prallte nach etwa 30 Meter heftig gegen einen Baum und entwurzelte einen weiteren, bevor sich der Audi dann rund 20 Meter weiter überschlug und auf dem Dach liegen blieb. Dabei wurde der Fahrer zwar verletzt, konnte sich aber selbst aus dem Wrack befreien. Die Ortsfeuerwehr Dürnau und die Stützpunktwehr Bad Buchau sicherten die Unfallstelle ab und sorgten für die Ausleuchtung. Auch mussten auslaufende Betriebsstoffe abgebunden werden. Notarzt und Rettungsdienst versorgten den Verletzten der in ein Krankenhaus verbracht werden musste. Die Strasse musste zeitweise voll gesperrt werden, was den starken Berufsverkehr einschränkte. Am Fahrzeug entstand Totalschaden, und musste von einem Abschleppunternehmen abgeholt werden.

Bericht/Foto: Klaus Weiss

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 

Alarmgruppe

aktiv

Interner Bereich

Social Media

      

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.