Herzlich Willkommen

Freiwillige Feuerwehr Bad Buchau

Gebäude-/Dachstuhlbrand Winterstettenstadt
Unterstützung DLK+TLF+SW
Vollalarm Technische Hilfe
Suchaktion 24.07.-26.07.20
TH3
Größere Mengen Diesel ausgelaufen nach VU
40 Jahre Jugendfeuerwehr
Funken 2020
 

Auslaufende Betriebsstoffe nach Verkerhsunfall => Omnibus prallt auf zwei Autos

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
VU 1
Einsatzort Details

Bad Buchau -> Oggelshausen
Datum 10.02.2021
Alarmierungszeit 18:13 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

FF Bad Buchau
  • KdoW
  • ELW 1
  • MTW
  • HLF U
Polizei
  • Polizei Riedlingen
DRK Bad Schussenried
  • RTW 2-83
Fahrzeugaufgebot   KdoW  ELW 1  MTW  HLF U  Polizei Riedlingen  RTW 2-83
VU 1

Einsatzbericht

Relativ glimpflich verlief ein Verkehrsunfall am frühen Mittwochabend auf der Oggelshausenerstrasse. Zum Glück gab es nur einige leichtverletzte aber dafür erheblichen Sachschaden.

Gegen 18 Uhr fuhr ein Linienbus, ohne Fahrgäste, von Bad Buchau in Richtung Oggelshausen. Der Opel Mokka vor dem Bus wollte beim Bittelwiesensportplatz nach rechts auf die Parkplätze abbiegen und bremste sein Fahrzeug ab. Das sah wohl der Busfahrer zu spät, und infolge der schneeglatten Fahrbahn prallte der Bus von hinten auf den Opel auf. Durch den Aufprall kam der Bus ins rutschen

und kam dadurch auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem Mercedes. Der Mercedesfahrer, von Oggelshausen herkommend, konnte den Zusammenstoß mit dem Bus nicht mehr verhindern. In beiden Autos wurden Mitfahrer verletzt, und vom Rettungsdienst sowie den DRK Ersthelfern vor Ort versorgt. Einer der Verletzten wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Bad Buchau war ebenfalls vor Ort, leuchtete den Unfallort aus und sorgte für die Umleitung des starken Berufs-Verkehrs. Trotzdem musste die L 275 zeitweise komplett gesperrt werden, da der Bus quer auf der Straße stand. An beiden PKW dürfte Totalschaden entstanden sein, und waren auch nicht mehr fahrbereit. Am Gelenkbus war die Vorderfront stark beschädigt. Der Busfahrer selbst blieb unverletzt. Mit dabei waren auch die Abschleppdienste und die Polizei. 

Bericht und Bilder: Klaus Weiss

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 

Alarmgruppe

aktiv

Interner Bereich

Social Media

      

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.