Herzlich Willkommen

Freiwillige Feuerwehr Bad Buchau

Gebäude-/Dachstuhlbrand Winterstettenstadt
Unterstützung DLK+TLF+SW
Vollalarm Technische Hilfe
Suchaktion 24.07.-26.07.20
TH3
Größere Mengen Diesel ausgelaufen nach VU
40 Jahre Jugendfeuerwehr
Funken 2020
 

Brand einer Absauganlage / Filterraum

Brandeinsatz > Wohngebäude
B 3
Einsatzort Details

Bad Buchau - Unterbachstraße
Datum 08.04.2021
Alarmierungszeit 13:50 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

FF Bad Buchau
  • KdoW
  • ELW 1
  • MTW
  • TLF 16/25
  • DLK 23/12
  • HLF B
Polizei
  • Polizei Bad Schussenried
Fahrzeugaufgebot   KdoW  ELW 1  MTW  TLF 16/25  DLK 23/12  HLF B  Polizei Bad Schussenried
B 3

Einsatzbericht

Aus noch ungeklärter Ursache geriet am gestrigen Donnerstag in einem Stahlbaubetrieb in der Unterbachstrasse gegen 14 Uhr eine Filteranlage in Brand. Der Schaden dürfte nach Auskunft der Polizei bei rund 100 000 Euro liegen.

Kurz vor 14 Uhr alarmierten Mitarbeiter der Stahlbaufirma die Feuerwehr. In einer der Hallen breitete sich starker Rauch aus, und ein erster Löschversuch eines Arbeiters mit dem Feuerlöscher im Abzugskanal der Absauganlage führte nicht zum Erfolg. Nur mit Atemschutz konnten der Erstangriffstrupp der Buchauer Feuerwehr die Halle betreten. Die Absauganlage der Laserschneidemaschine ist demnach aus noch unbekannter Ursache in Brand geraten. Innen in der Halle gingen die Einsatzkräfte gegen das Feuer im Abgaskanal vor und gleichzeitig wurde außen an der Außenwand der Lamellenrost am Abluftkanal entfernt, und das Feuer bekämpft bzw. die Anlage abgekühlt. Mit der Wärmebildkamera wurde zudem über die Drehleiter die Dachhaut nach evtl. Überhitzungen in der Dachisolierung abgesucht. Mit dem Großdrucküfter musste zunächst die große Halle rauchfrei gemacht werden, während die Wehrmänner die Absauganlage teilweise demontierten, und die ausgeglühten Filter ausbauten und ins Freie brachten. 22 Einsatzkräfte des Löschzuges waren mit sechs Fahrzeugen am Einsatzort. Die Absauganlage dürfte total zerstört worden sein. Die Polizei ermittelt nun die Brandursache.

Bericht und Foto: Klaus Weiss

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 

Alarmgruppe

3  aktiv

Interner Bereich

Social Media

      

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.