Herzlich Willkommen

Freiwillige Feuerwehr Bad Buchau

Vollalarm Technische Hilfe
Suchaktion 24.07.-26.07.20
TH3
Größere Mengen Diesel ausgelaufen nach VU
40 Jahre Jugendfeuerwehr
Funken 2020
 

Pferd in Graben

Techn. Rettung > sonstige techn. Rettung
TH 2
Einsatzort Details

Bad Buchau -> Oggelshausen
Datum 05.09.2020
Alarmierungszeit 11:23 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

FF Bad Buchau
  • KdoW
  • ELW 1
  • MTW
  • HLF U
Fahrzeugaufgebot   KdoW  ELW 1  MTW  HLF U
TH 2

Einsatzbericht

Ausgesprochen schlecht verlief ein Ausritt einer Reitergruppe am Samstag gegen 12 Uhr. Auf einem schmalen Feldweg kam das Pferd zu weit vom Weg ab und rutschte in den wasserführenden Riedgraben. Alle Versuche das Pferd selbst aus der misslichen Lage zu befreien scheiterten, und machten die Hilfe der Buchauer Feuerwehr notwendig.

Gemütlich war die Reitergruppe mit drei Pferden in den Riedwiesen zwischen Bad Buchau und Oggelshausen unterwegs. Zu dritt nebeneinander auf dem Feldweg war wohl ein Pferd zu viel. Einer der drei Reiter kam mit seinem Pferd zu weit vom Weg ab und dabei rutschte das Pferd mit den Hinterbeinen in den wasserführenden Graben. Der Reiter selbst blieb dabei unverletzt, aber das Pferd strampelte sich immer tiefer in den Moorgraben hinein. Versuche, zunächst das Pferd mit Hilfe eines Traktors zu befreien scheiterten, und das Pferd geriet zusehends in Panik. Über Notruf wurde dann Hilfe angefordert. Unter dem Stichwort „Tierrettung- Pferd in Graben“ rückte der Hilfeleistungszug der Bad Buchauer Wehr an. Immer wieder versuchte das bereits sichtbar geschwächte Pferd sich erfolglos aus dem Graben zu befreien. Nachdem eine Tierärztin das Pferd etwas ruhig gestellt hatte, konnten die Mannen der Wehr Schläuche als Gurte unter dem Pferd hindurchschieben. Mit einem der beiden Frontlader konnte der „Havarist“ dann behutsam mit den Schlauchgurten aus dem Graben gehoben werden und wieder auf seine vier Beine gestellt werden. Eine erste tierärztliche Untersuchung ließ vorerst keine Verletzungen des Pferdes erkennen und sorgten für Erleichterung sowohl beim Eigentümer als auch dem Reiter des Pferdes.

Bericht und Bilder: Klaus Weiss

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 

Alarmgruppe

3  aktiv

Interner Bereich

Social Media

      

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.