Freiwillige Feuerwehr Bad Buchau

Stützpunkt am Federsee

Schützenkönig mal wieder aus den Reihen der Jugendfeuerwehr

JDFM7554

Das Ende der Fasnetszeit 2019 bedeutet bei der Feuerwehr Bad Buchau, dass der Schützenkönig für das Jahr 2019 gekürt wird.

Am Freitag nach Aschermittwoch war es wieder soweit. Mit insgesamt 40 Teilnehmern der Gesamtfeuerwehr, davon 21 Jugendfeuerwehrlern, fuhr man nach Alleshausen zum Schützenhaus. Hier empfang uns bereits unser Feuerwehrkamerad Benjamin Schlegel mit seinen Mitstreitern. Die Angehörigen der Einsatzabteilung und Alterswehr machten es sich zuerst mal im Bewirtungsraum gemütlich und schauten gebannt auf die Leinwand, auf der die ersten Schüsse der Jugendfeuerwehrler aufgezeigt wurden. Die Jugendfeuerwehrler starteten in in zwei Gruppen mit ihren Wertungen. Nach einer kurzen Einweisung in die Luftgewehre konnte es auch schon los gehen. Wie bereits bekannt durften zuerst ein paar Probeschüsse zum "warm machen" abgegeben werden. Dann hieß es aber Wettkampfmodus. Jeder der Jugendlichen war voll konzentriert um dabei für sich das beste Ergebnis zu erzielen. Und so legten die Jugendlichen mit guten Treffern schon mal gut vor. Herausragend war hierbei Nepomuk Kopf mit 49 Ringen. Gefolgt von Johannes Blank und Julian Merz mit jeweils 44 Ringen.SCOI3704

Nachdem alle Jugendlichen ihre Schüsse abgegeben hatten wurden die Positionen getauscht und die Jugendlichen durften entspannt den "Alten" beim Schießen zusehen oder sich ebenfalls im Bewirtungsraum niederlassen und die Schüsse auf der Leinwand verfolgen. Auch die Angehörigen der Einsatzabteilung und der Alterswehr teilten sich in zwei Gruppen ein. Auch hier erflogte nochmals eine Einweisung in die Schießanlage. Dann war auch schon Stille im Raum und auch bei den Angehörigen der Einsatzabteilung und Alterswehr war der Wettkampfmodus spürbar. Na klar, jeder wollte doch gewinnen und natürlich den Jugendlichen in nichts nachstehen.

Als dann die Ergebnisse der Einsatzabteilung und Alterswehr bekannt waren, war der Jubel bei der Jugendfeuerwehr groß. Keiner der "Alten" konnte in diesem Jahr die Jugendfeuerwehr vom Thron stoßen. Somit ergab sich nach dem diesjährigen Schießen folgende Platzierung: Schützenkönig mit 49 Ringen wird Nepomuk Kopf. Knapp dahinter folgt Michael Bacalja mit 46 Ringen. Rang drei geht an Rainer Sobel, Daniel Zerdak und Fabian Schuster mit 45 Ringen.PRND3736

Wiederum war man sich einig, dass es eine gelungene Veranstaltung war, die sich inzwischen fest im Jahreskalender etabliert hat. Auch die zunehmend wachsende Teilnehmerzahl spricht dafür. Die Feuerwehr Bad Buchau bedankt sich noch zum Schluss beim Schützenverein Alleshausen für die gute Bewirtung und freut sich schon auf das kommende Jahr. 

08.03.2019

Copyright Freiwillige Feuerwehr Bad Buchau © 2015. All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok