Herzlich Willkommen

Freiwillige Feuerwehr Bad Buchau

40 Jahre Jugendfeuerwehr
VU4
Absturz Ultraleichtflugzeug
VU 3
PKW Alleinunfall Bischmannshausen -> B312
CO macht KO
Aktion zur Prävention von Kohlenmonoxid-Vergiftungen
Gebäudebrand in Grüningen
Anforderung 2. DLK und SW 2000
Warum morgens um 6 Uhr so viel Feuerwehr

Feuerwehr Bad Buchau stark in Rostock

IMG 9671 Copy 

Diesen Mittwoch war es endlich soweit. Nach einem Jahr intensiver Vorbereitungszeit brach die Wettbewerbsgruppe der Feuerwehr Bad Buchau um 6 Uhr morgens hoffnungsfroh in Richtung Rostock auf, wo die Deutschen Feuerwehrmeisterschaften 2016 stattfinden sollten.

Aus dem ganzen Bundesgebiet strömten die Feuerwehren der Hansestadt entgegen, welche das Glück hatten, sich bei den Landesmeisterschaften im Vorjahr für die nur alle 4 Jahre stattfindende Meisterschaft zu qualifizieren. Neun quälende Stunden später erreichte unsere kleine Minibuskolonne die Hansestadt an der Ostsee und wir bezogen unsere Quartiere für den Rest der Woche.

Nach erfolgreicher Anmeldung betraten wir am Donnerstag Vormittag zum ersten Mal das Leichtathletikstadion,DSC 0183 Copy in welchem die Wettkämpfe stattfinden sollten. Hunderte trainierender Feuerwehrsportler auf acht Wettkampfbahnen boten eine eindrucksvolle Kulisse für unser unerfahrenes Team. Hierbei wurde schnell klar, dass wir es mit starker Konkurrenz würden aufnehmen müssen, haben doch die meisten Gruppen jahrelange Erfahrung und eine beeindruckende Liste an Erfolgen wie Olympiasiegen und Deutschen Meistertiteln vorzuweisen. Davon unbeirrt absolvierten wir unseren Trainingslauf, wo wir uns mit den bereitgestellten Geräten vertraut machen konnten und von den Schiedsrichtern auf letzte Fehler hingewiesen wurden. Am Abend stand die offizielle Eröffnungsfeier auf dem Programm, wo die über 2000 teilnehmenden Feuerwehrmänner und -frauen in einem Sternmarsch durch die Rostocker Altstadt marschierten, um schließlich in ihren Abordnungen der Bundesländer am Stadthafen anzutreten. Hier wurde feierlich die Wettkampffahne gehisst und der Eid für einen fairen Wettkampf geleistet, eine absolute Gänsehaut Atmosphäre. Im Anschluss an die Nationalhymne fand der Wettbewerb im Hakenleitersteigen statt, wo der Sieger die imposanten 13 Meter des dreistöckigen Steigerturmes in 14.81 Sekunden bewältigen konnte. Was für ein Spektakel!

Da am Freitag kein Pflichttermin für uns auf dem Programm stand, nutzten wir die Gelegenheit ins nahe gelegene Warnemünde zu fahren und die schwäbischen Füße in die ferne Ostsee zu tauchen. IMGP7929 Copy

Am Samstag um 8.30 Uhr wurde es ernst und die Anspannung in allen Gesichtern deutlich sichtbar, als Bad Buchau als erstes Team aus dem Landkreis Biberach zum traditionellen Wettbewerb einer Deutschen Feuerwehrmeisterschaft antrat. IMGP8085 CopyDer Angriffsbefehl erschallte über die Lautsprecheranlage und mit dem Pfiff setzten sich die Teams parallel auf 8 Wettbewerbsbahnen in Bewegung. Den ohrenbetäubenden Lärm von den Rängen nahmen wir kaum wahr, als alle Handgriffe in antrainierter Routine abfolgten und uns ein fehlerfreier Löschangriff in 47.7 Sekunden gelang. Im anschließenden Hindernis-Staffellauf konnten wir trotz einer leichten Verletzung die respektable Zeit von 66.1 Sekunden erreichen. Hochzufrieden mit unserer Leistung verfolgten wir den restlichen Wettkampf bei bestem Wetter und knüpften viele Kontakte und neue Freundschaften mit Kameraden anderer Feuerwehren. Bei der abendlichen Siegerehrung war die Freude grenzenlos, IMGP8245 Copydenn als „Newcomer“ hatten wir aus dem Stand einen hervorragenden 26. Platz aus den bundesweit 50 besten Mannschaften der Männer errungen, was mit einer Silbermedaille belohnt wurde. Bis tief in die Nacht wurde dieses Ergebnis mit den Kameraden und Kameradinnen aus ganz Deutschland gefeiert.

Die Heimfahrt am Sonntag wurde dann größtenteils schlafend zurückgelegt, um schließlich am Abend im Kurzentrum Bad Buchau zu einem tollen Abendessen empfangen zu werden. Abschließend möchte sich die Wettbewerbsgruppe Bad Buchau recht herzlich bei allen Spendern, Helfern und mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung bedanken.

 

Wettbewerbsgruppe Bad Buchau:

Philipp Blöß, Peter Breimaier, Michael Briem, Sebastian Daiber, Konrad Frosdorfer, Martin Schulze, Fabian Schuster, Rainer Sobel, Maximilian Wiest und Michael Hummler (Reserve)

 

Weitere Bilder in der Bildergalerie

Alarmgruppe

5  aktiv

Interner Bereich

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.